Startseite / Inseln in Französisch Polynesien / Tuamotu-Inseln / Tikehau – die Insel aus rosafarbenem Sand
Rosafarbener Strand auf Tikehau

Tikehau – die Insel aus rosafarbenem Sand

Tikehau scheint eines der wohl schönsten Atolle Französisch Polynesiens zu sein, die einzelnen Motus aneinandergereiht wie eine Perlenkette und gesäumt mit den tollsten Stränden in traumhaften weiß- und rosa-Tönen.

Der malerische Hauptort Tuherahera, mit 2 kleinen Läden, einem Bäcker, einer Post und einem kleinen Imbiss (jedoch keine Bank), wird erfüllt von einer herrlichen Blütenpracht: Frangipani, Bougainvilles und Hibiskus sowie viele andere tropischen Pflanzen wachsen und duften überall um die Wette. Die Bewohner leben vom Fischfang, der Kopra-Produktion und ein klein wenig vom Tourismus.

Sehenswürdigkeiten & Highlights auf Tikehau

Pink Sands – Rosafarbene Strände

Tikehau ist unter anderem bekannt für die Pink Sands (Les Sables Roses, rosafarbene Strände). An einigen Stellen schimmert der Sandstrand der Motus rosa, durch Korallenpartikel die von den Gezeiten abgerieben und dann an Land gespült werden. Die wohl schönsten Pink Sands finden sich auf den Motus Aua und Ohihi. Das traumhafte Tikehau Pearl Beach Resort liegt etwa 150 m von einem solchen rosafarbenen Strand entfernt auf dem Motu Aua.

Île aux oiseaux (Motu Puarua)

Die Vogelinsel Île aux oiseaux (Motu Puarua) ist ein Zufluchtsort für viele Vogelarten, wie unter anderem Rotfußtölpel und braune Noddies und lässt das Herz der Ornithologen höher schlagen. Überhaupt nisten auf den verschiedenen Motus Tikehaus viele Vogelkolonien, die hier die Ruhe und Abgeschiedenheit genießen.

Kirchen in Tuherahera

Die vielen verschiedenen Kirchen in Tuherahera (jede einer anderen Religion gewidmet) können von Touristen besucht werden. Ein Highlight ist die Messe am Sonntag, mit herrlichem Gesang und hübsch herausgeputzten Insulanern.

Aktivitäten

Tauchen und schnorcheln

Neben der Insel Rangiroa ist Tikehau eine weitere Tuamotu-Insel, die zu den schönsten Taucher- und Schnorchel-Spots in Französisch Polynesien gehören: Im Tuheiava-Pass kommen Taucher besonders auf ihre Kosten, wo sich Mantarochen, Delfine, Barrakudas, Thunfische, Schildkröten und verschiedene Hai-Arten ein Stelldichein geben. Auch die „Manta-Cleaning-Station“ ist eine wahre Attraktion für Taucher.

Rochen in der Unterwasserwelt von Tikehau
Rochen in der Unterwasserwelt von Tikehau

Schnorchler kommen hier im fischreichsten Atoll Polynesiens auf ihre Kosten, denn in der warmen, türkisgrünen Lagune lässt es sich besonders gut aushalten!


Sie wollen die rosafarbenen Sandstrände auf Tikehau mit ihren eigenen Augen sehen? Dann lassen Sie sich von unseren Südsee-Reiseexperten beraten und sich Ihre individuelle Reise zusammenstellen.